Willkommen Gast!

shelley - deutschsprachige Mailingliste für Frauen als Minderheit im IT-Umfeld


I shall commit my thoughts to paper, it is true; but that is a poor medium for the communication of feeling.

Mary Shelley
Diese Liste dient als deutschsprachiges Forum für IT-Frauen, die sich zu sozialen, pädagogischen und Gender-Themen in ihrem Ausbildungs- und Berufsumfeld austauschen wollen.


Bei unseren Diskussionen auf lynn@lists.answergirl.de, einer deutschsprachigen Liste für Linuxerinnen und anderen Unixerinnen, stellten wir fest, dass wir nicht nur technische Dinge, sondern auch Fragen diskutieren wollten, die sich auf unsere Stellung als oft Einzelkämpferinnen in einer männlich dominierten Ausbildungs- und Berufswelt bezogen.

Um die eher technische Ausrichtung von lynn nicht zu stark zu verwässern, haben wir uns entschieden, ein weiteres Forum namens shelley zu schaffen, in dem wir weniger technische, denn soziale, pädagogische und gender-Themen diskutieren.


Auch diese Liste ist eine Liste von Frauen für Frauen.

Zur Anmeldung schickt bitte eine Mail mit dem

Subject: subscribe shelley
an die Verwaltungsadresse der Listserverin, ecartis@lists.answergirl.de

Alternativ könnt Ihr Euch auch über das Webinterface unter http://lists.answergirl.de/ einschreiben.
Sodann schickt bitte eine Kurzvorstellung direkt an die Liste (also an shelley@lists.answergirl.de).

Die Liste ist closed subscription, aber unmoderiert (moderiert werden nur Postings, die die Listserverin als Netiquette-Verstöße oder technische Probleme erkennt). Closed subscription heißt, dass jede Anmeldung über die Listen-Administratorinnen geht, deshalb kann es unter Umständen eine Weile dauern, bis Eure Anmeldung bestätigt wird. Bitte seid so nett und schickt keine weiteren fünf Anmeldungen hinterher, nur weil die Admine ausnahmsweise gerade keine Mail liest.

Warum dieses Prozedere? Die Antwort ist einfach: Wir legen Wert auf eine rein weibliche Liste -- jede von uns hat im beruflichen/privaten Umfeld, was Rechner betrifft, genügend Möglichkeiten, sich mit männlichen Wesen auszutauschen. Die Kurzvorstellung ist daher als Eintrittskarte gedacht, auch wenn sie gute Fakes natürlich nicht verhindern kann.

Für den Zugang zum Listenarchiv unter http://lists.answergirl.de/shelley/ ist ein Passwort erforderlich, das jede Listen-Abonnentin erhält, sobald sie mit mindestens einem Posting (zum Beispiel der Vorstellung) selbst auf der Liste sichtbar wurde. Diese "Abschottung" verhindert, dass die Diskussionen auf der Liste für Suchmaschinen u.a. sichtbar sind, sodass eine gewisse, wenngleich keinesfalls absolute Privatspäre erhalten bleibt.

Die Zugangsdaten für das Listenarchiv dienen auch als Eintrittskarte für die ausführliche Listenstatistik, die sowohl den Traffic als auch die Abonnentinnenentwicklung dokumentiert.

Änderungen des eigenen Abonnementstatus (Abmeldung, temporäre Abwesenheit ("vacation"), Sichtbarkeit für andere Listen-Mitglieder etc.) lassen sich über das Webinterface unter http://lists.answergirl.de/ oder die Verwaltungsadresse ecartis@lists.answergirl.de (siehe http://lists.answergirl.de/usage.html) veranlassen.

Für Fragen stehen die Listen-Adminen unter shelley-admins@lists.answergirl.de gern zur Verfügung.


"Mary Shelley hat nicht nur das Frankenstein-Monster erschaffen, sondern war auch mit Lord Byron befreundet, der wiederum der Vater von Ada war, die als erste Programmiererin einschlägig bekannt sein dürfte :-)"

(Kersten Auel, nachzulesen für lynn-Abonnentinnen unter http://lists.answergirl.de/lynn/2001-01/0113.html)

Für alle, die sich weniger mit Unix beschäftigen: Natürlich ist hier auch ein Wortspiel im Spiel, das sich auf ein alltägliches Handwerkszeug vieler IT-Frauen, die Shell aka Kommandozeilenschnittstelle zum Betriebssystemkern bezieht.


Rating

Bislang noch keine Bewertung erfolgt

  • Currently 0/5 Stars.

Aktuelle Umfrage

In welchem Bereich arbeitest Du hauptsächlich?

 

Ergebnisse | Weitere Umfragen

Online sind

0 registrierte Benutzer und 11 Gäste online.

Noch nicht registriert oder angemeldet. Hier registrieren.